Das Problem Mit Dem BIOS Des PSX-Emulators Lösen

Wenn Sie bemerkt haben, wo Sie das BIOS beim PSX-Emulator bekommen, hilft Ihnen die Anleitung weniger als weiter.

Läuft Ihr Computer langsam? Reimage ist die einzige Software, die eine Vielzahl von Windows-bezogenen Problemen beheben kann.

RetroPie-BIOS-Tipps (verstanden PSX und MAME)

BIOS sollte als Hauptabkürzung für E/A-System betrachtet werden, und diese Dateien spielen Ihre eigene sehr wichtige Rolle beim Betrieb klassischer Videospielemulatoren. Bei der Installation des RetroPie-Emulators werden Sie wahrscheinlich aufgefordert, den BIOS-PC hinzuzufügen, bevor Sie mit dem Spielen beginnen können. Während des aktuellen Vorgangs fragen Sie sich möglicherweise, ob Sie das BIOS auf RetroPie erhöhen müssen.

Benötige ich ein bestimmtes BIOS, um RetroPie hinzuzufügen? Sie müssen RetroPie unbedingt ein BIOS hinzufügen, wenn der von Ihnen verwendete Emulator die Ausführung des BIOS erfordert. Nicht alle Emulatoren benötigen ein BIOS; RetroPie hat ein Diagramm beschriftet, das das gesamte technologische Know-how enthält, das erforderlich ist, damit das BIOS ordnungsgemäß funktioniert. Wenn der Emulator ein BIOS benötigt, muss das Haus heruntergeladen und in den Emulator-Ordner kopiert werden.

Viele Websites haben ein und nur BIOS für RetroPie, also Emulatoren; Stellen Sie sicher, dass Sie nur eine bestimmte erforderliche BIOS-Datei herunterladen, die von einem großartigen genehmigten oder empfohlenen RetroPie-Entwickler-Online-Shop erstellt wurde. Einige Emulatoren, die wirklich eine Art BIOS benötigen, sind Amiga, CoCo, Atari 7800, gba, psx, Neo Geo und Saturn Sega. Besuchen Sie die offizielle Retropie-Website, um alle Emulatoren anzuzeigen, die BIOS-Dateien benötigen.

Das Einrichten der Emulatorsicherung in RetroPie kann eine neue einfache Aufgabe sein, wenn Sie viele der Anforderungen kennen, um einen Emulator zum Laufen zu bringen. Einige der spezifischen Programme oder Software, auf die Sie vielleicht beim Einrichten eines sehr guten Emulators stoßen möchten, umfassen ROM-Sätze und BIOS-Dateien. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, ob Sie BIOS-Dateien überall in RetroPie benötigen, wo PSX in Bios RetroPie vorhanden ist und wo MAME in Bios RetroPie abgelegt werden soll.

Raspberry Pi-Gamer, die gerne klassische Videospiel-Apps verwenden, können vom Retropie-Emulator profitieren. Nach der Installation von RetroPie auf Ihrem Raspberry Pi müssen Sie diese Emulatoren und alle anderen Dateien konfigurieren, damit die Emulatoren ordnungsgemäß funktionieren. Wenn Sie Emulator einrichten, kann es zu einer BIOS-Datei kommen, und Sie fragen sich vielleicht, ob Sie ein RetroPie-BIOS hinzufügen müssen, um den Prozess zu starten.

wo Sie das BIOS für den PSX-Emulator erleben können

Sie werden RetroPie nur dann ein BIOS hinzufügen wollen, wenn der von Ihnen erstellte Emulator BIOS-Dateien enthält, damit er problemlos funktioniert. Einige Emulatoren funktionieren nicht, obwohl Sie ein BIOS hinzufügen, während einige normal funktionieren, es sei denn, Sie fügen ein BIOS hinzu. Die offizielle RetroPie-Webseite enthält eine Tabelle, in der alle Emulatoren aufgeführt sind, für deren Ausführung ein BIOS erforderlich ist.

Wenn die wichtigsten Emulatoren, die Sie mit RetroPie verwenden möchten, nicht in der Tabelle aufgeführt sind, können Sie dies tun, ohne die BIOS-Dokumente hinzuzufügen. Sie können das BIOS von jeder Website herunterladen, die Dinge anbietet. Sie müssen darauf achten, nur BIOS-Downloads zu verwenden, denen Sie vertrauen und für die keine wichtige Lizenz erforderlich ist.

BIOS-Dateien können von grundlegender Bedeutung sein, um sicherzustellen, dass Ihr aktueller Emulator ordnungsgemäß geladen wird und alle folgenden wichtigen Elemente des Spiels zusammen funktionieren. Wenn Sie keine neue BIOS-Datei im have-Ordner unseres Emulators erweitern, werden mehrere Spiele geladen. Alle Emulatoren oberhalb der RetroPie-BIOS-Tabelle funktionieren jedoch nicht mehr, es sei denn, jemand fügt die BIOS-Dateien hinzu.

Zum Beispiel besteht ein Atari 7800-Emulator, der mittels lr-prosystem bekannt ist, aus einem zusätzlichen BIOS, das als “7800 BIOS (U).rom” definiert ist. und hat keinen Einfluss auf das Gameplay. Wenn Sie also keineswegs jedes Mal die Atari-Firma sehen müssen, wenn Sie ein Programm mit einem Atari 7800-Emulator laden, müssen Sie möglicherweise die BIOS-Dateiübernahme an RetroPie verlieren. < /p>

Wenn Sie diesen BIOS einen Emulator hinzufügen, müssen Sie sicherstellen, dass der korrekte BIOS-Name mit Angabe vorhanden ist. Jede BIOS-Datei hat einen Namen, den Sie einfach benennen, und wenn Ihr Unternehmen sie in den neuen Heimatordner des Emulators reproduziert, überprüfen Sie, ob sie korrekt benannt werden kann. Fehlt definitiv das Zeichen , oder wurde das Dokument einmal geändert, um neben Großbuchstaben auch Kleinbuchstaben zu verwenden, muss dies beim Kopieren nicht funktionieren.

Wo bekomme ich das BIOS für den PSX-Emulator

Es ist sehr wichtig sicherzustellen, dass Sie das BIOS-Image in das richtige Verzeichnis kopieren. Wenn die meisten Leute nicht wissen, wohin sie die BIOS-Datei kopieren sollen, finden Sie Informationen zu jedem Emulator auf der Basis-Website von RetroPie. Sie können sehen, wohin Ihre aktuelle Zielgruppe eine bestimmte BIOS-Datei kopieren sollte, indem Sie die Informationen lesen, die den jeweiligen Emulator enthalten.

Empfohlen: Reimage

Haben Sie einen Computer, der langsam läuft? Wenn ja, dann ist es vielleicht an der Zeit, eine Windows-Reparatursoftware in Betracht zu ziehen. Reimage ist einfach zu bedienen und behebt häufige Fehler auf Ihrem PC im Handumdrehen. Diese Software kann sogar Dateien von beschädigten Festplatten oder beschädigten USB-Sticks wiederherstellen. Es hat auch die Fähigkeit, Viren mit einem Klick auf eine Schaltfläche zu löschen!

  • Schritt 1: Reimage herunterladen und installieren
  • Schritt 2: Starten Sie das Programm und wählen Sie das Gerät aus, das Sie scannen möchten
  • Schritt 3: Klicken Sie auf die Schaltfläche „Scannen“, um den Scanvorgang zu starten

  • Nehmen wir an, Ihre Familie hat einen Sega Saturn-Emulator auf RetroPie installiert. In diesem Fall sollten potenzielle Kunden eine Kopie der Datei im BIOS-Ordner im RetroPie-Verzeichnis (/home/pi/RetroPie/Bios) ablegen.

    Wo kann das PSX-BIOS auf RetroPie zurückgesetzt werden?

    Wie schneide ich mit dem ePSXe-BIOS ab?

    Klicken Sie nach dem Herunterladen oder Extrahieren im Zip-per-7z- oder Rar-Format auf die meisten Schaltflächen „Run Bios“. Die ePSXe liest zuerst Ihre SD-Karte, um einen Pfad zum Speichern zu finden, und legt die Klasse automatisch in bestimmten Einstellungen fest. Wenn es kein spezifisches Bios erhält, können Sie zu Einstellungen> Bios gehen und bei Bedarf den intelligenten Pfad auswählen.

    PSX ist ein PlayStation 1-Emulator, mit dem Sie – klassische PlayStation 1-Spiele auf anderen Spielquellen spielen können. Sobald der PlayStation 1-Emulator auf RetroPie hinzugefügt werden muss, benötigen Sie derzeit die PSX-BIOS-Dateien, um einen funktionierenden Emulator ordnungsgemäß zu verbessern. Wenn Sie jeden Emulator platzieren, fragen Sie sich vielleicht, wo das PSX-BIOS-Dateien in RetroPie platzieren würde.

    Benötigen Sie ein BIOS, wenn Sie PCSX in Betracht ziehen?

    Nach der Installation von PCSX Reloaded möchten Sie die BIOS-Dateien herunterladen und erstellen. Bios sind passwortgeschützte Computerdateien, die es dem Emulator ermöglichen, die Arbeit positiv zu erledigen. Ohne BIOS-Dateien ist PCSX Reloaded nutzlos.

    Holen Sie sich das Reimage PC Repair Tool. Beheben Sie Ihre Computerfehler sofort und verbessern Sie die Leistung.